Archiv der Kategorie: Praxistipps

Seminar zur praktischen Filmarbeit mit Jugendlichen in Baden-Württemberg

27. bis 29. Juni 2014 – noch wenige Plätze frei – jetzt anmelden!

Mit „Movies in Motion“-Projekten im Rahmen von „Kultur macht stark“ sollen Teilhabechancen für Kinder und Jugendliche verbessert und Zugänge zu kultureller Bildung geschaffen werden, da wo sie bisher nicht oder kaum vorhanden sind.

Jugendliche aus benachteiligenden Milieus haben starkes Interesse an Filmen und oft Lust, selbst einen Film zu machen. Meist bleibt es bei der „Lust“, weil es z.B. an kompetenter fachlicher Anleitung oder am Durchhaltevermögen fehlt. Das ist schade, denn aktive Filmarbeit ist ein hervorragendes Mittel der Persönlichkeitsbildung. Filmprojekte fördern soziale und Medienkompetenz und sind immer auch lebendige Partizipation. Diese spezielle, vielleicht für manch einen auch neue, Zielgruppe zu erreichen ist nicht immer leicht, aber in jedem Falle lohnenswert.

Das Seminar will zur aktiven Filmarbeit mit Jugendlichen motivieren, Impulse für den Zugang zur Zielgruppe geben, praktische Tipps zur Umsetzung von Filmprojekten geben und Netzwerke initiieren. Weiterlesen

Spannender Erfahrungaustausch auf der BJF-Jahrestagung

Motivation und Durchhaltevermögen der Teilnehmenden bei längeren Projekten als wichtiges Thema

Vertreterinnen und Vertreter von lokalen „Movies in Motion“-Projekten sowie Interessierte, die selber Projekte starten wollen, konnten am vergangenen Wochenende in Wiesbaden-Naurod ihre Projekte präsentieren, von ihren Erfahrungen berichten und Fragen loswerden.140510_JaTa-BJF_TN-MiM Weiterlesen

Neue Definition für Außerunterrichtlichkeit

Im Rahmen von „Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung“ werden Angebote der außerschulischen kulturellen Jugendbildung gefördert. Wie diese sich bei Kooperationen mit Schulen vom schulischen Unterricht abgrenzen lassen, findet sich in der aktualisierten Definition, welches das Ministerium gemeinsam mit den Bundesländern erarbeitet hat. Weiterlesen