Wir über uns

Der Bundesverband Jugend und Film e.V. (BJF) enstand 1970 als bundesweiter Zusammenschluss von Kinder- und Jugendfilmclubs und engagiert sich seitdem erfolgreich im Interesse kultureller Kinder- und Jugendfilmarbeit. Der BJF bietet nicht nur eine starke Lobby, sondern auch umfangreichen Service rund um die Organisation kultureller Filmarbeit.

Die BJF-Mitglieder sind mehrheitlich lokale Initiativen und Einrichtungen wie Kulturzentren, Schul- und Jugendfilmclubs, Jugendverbände, Volkshochschulen, aber auch Landesverbände oder landesweit agierende Institutionen wie Landesfilmdienste bzw. Landesmedienzentren, sowie Privatpersonen wie Pädagogen, Film- und Medienfachleute und filminteressierte Jugendliche.

Zu den Serviceleistungen des BJF zählen
•    der Filmverleih „BJF-Clubfilmothek“ mit ca. 500 ausgewählten Filmen für Kinder und Jugendliche,
•    die DVD-Edition „Durchblick“ mit besonders herausragenden Filmen,
•    Seminare und Tagungen,
•    Teilnahmemöglichkeit an vielen Filmfestivals in Deutschland und Europa,
•    die Junge Filmszene im BJF, das Informations- und Kommunikations-Netzwerk für junge Filmemacher/innen.

Zur Website des BJF.