Archiv der Kategorie: Allgemein

Corona-Krise: Link-Listen für Einrichtungen der Kulturellen Bildung sowie Kultur- und Kreativschaffende

Der Bundesverband der Jugendkuntsschulen und kulturpädagogischen Einrichtungen (bjke) e.V. hat eine Linkliste online gestellt, die Tipps und Infos umfasst, die auch für weitere Einrichtungen und Akteure der Kulturellen Bildung interessant sind:

https://bjke.de/index.php?id=391

Auch Kreative Deutschland, der Bundesverband der Kultur- und Kreativwirtschaft Deutschland e.V., sammelt Soforthilfen und Unterstützungsangebote:

https://www.kreative-deutschland.de/index.htm

„Movies in Motion“ und Coronavirus

Viele von Euch und Ihnen beschäftigt aktuell, ebenso wie uns, der Umgang mit der Situation rund um COVID-19. Die Meldungen zu Schließungen und Nachfragen zur Durchführung von Projekten häufen sich.

Folgende Maßnahmen gelten ab sofort. Wir werden hier zeitnah weitere Infos veröffentlichen.

„Movies in Motion“-Team geht ins Home-Office

Wir verlagern unsere Tätigkeit soweit wie möglich ins Home-Office. Die übliche E-Mail-Adresse moviesinmotion@bjf.info gilt weiterhin. Ebenso ist die Rufnummer 069 – 636626 umgeleitet: montags bis donnerstags sind wir dort zwischen 9:30 und 12:30 Uhr sowie zwischen 13:30 und 16:00 Uhr erreichbar, ansonsten bitten wir um Nutzung der E-Mail-Adresse.

Antragsstopp und Fokussierung auf bereits bewilligte Projekte

Da momentan nicht absehbar ist, ab wann wieder Projekte regulär stattfinden können (die Planung neuer Projekte in den nächsten Tagen und Wochen also erstmal nicht ganz prioritär ist), stoppen wir vorerst die Bearbeitung von Anträgen und nehmen keine neuen Anträge entgegen.

Stattdessen konzentrieren wir unsere Ressourcen zum einen auf die Betreuung und Beratung von Projekten, die bereits gestartet sind/waren und finden gemeinsam Wege für den Umgang.

Zum anderen nehmen wir verstärkt die abgeschlossenen Projekte in den Blick und prüfen Verwendungsnachweise, um durch die baldige Auszahlung von Restmitteln und Verwaltungspauschalen ein wenig unseren Teil zur Entspannung der finanziellen Lage beizutragen.

Herzliche Grüße und alles Gute
das „Movies in Motion“-Team

Jahrestagung des BJF „Film und Politik – Wie ist die Welt? Wie könnte sie sein?“ verschoben

Auch das Netzwerk- und Austauschtreffen „Movies in Motion – mit Film bewegen“ fällt aus.

Die diesjährige Jahrestagung des Bundesverband Jugend und Film (BJF) e.V. wird verschoben. Ein neuer Termin wird festgelegt sobald wieder mehr Planungssicherheit besteht.

Unter anderem wollten wir gemeinsam über Filmarbeit mit Kindern im Kita-Alter sprechen und als ein Beispiel außerhalb von „Movies in Motion“, Vertreter*innen des Minifilmclub des DFF (https://www.dff.film/bildung/modellprojekte/minifilmclub/) dabei haben, die uns ihr Konzept vorstellen und von ihren Erfahrungen berichten wollten.

Gern hören wir trotzdem von Euren und Ihren Erfahrungen und Projektideen in diesem Bereich!

Antragstellung im neuen Jahr laufend möglich

Ab dem 15. Januar 2020 (ursprünglich nächste angekündigte Frist) entfallen die offiziellen Antragsfristen und Anträge können laufend eingereicht werden.

Der Projektstart kann jeweils frühestens 3 Monate nach der Antragstellung geplant werden. (Das heißt, der Bewilligungszeitraum startet frühestens zu diesem Zeitpunkt.)

Bis Ende April 2020 (frühester Projektstart Ende Juli) können Projekte nur mit einer maximalen Laufzeit bis 31.12.2020 beantragt werden. Ab Anfang Juni (frühester Projektstart Anfang September) können Anträge mit Projektlaufzeiten über diesen Zeitraum hinaus (maximale Laufzeit 12 Monate) gestellt werden.

Weitere Hinweise zur Projektlaufzeit: https://moviesinmotion.bjf.info/mitmachen/antragstellung/