Archiv der Kategorie: Projekte

Jetzt bis 4. Oktober Anträge einreichen für Projekte im Jahr 2022

Unsere nächste, und vorerst letzte (!), Antragsrunde läuft und bis 4. Oktober 2022 können Anträge für „Movies in Motion“-Projekte eingereicht werden, die 2022 umgesetzt werden sollen.

Ausgewählte und bewilligte Projekte können ab dem 17. Januar 2022 beginnen – die maximale Laufzeit kann bis 15. Juli 2022 geplant werden. Alle Projekte, die 2022 stattfinden sollen, müssen zu diesem Zeitpunkt beantragt werden.

Bitte nehmt Überlegungen zum Umgang mit Corona mit in die Projektbeschreibung auf.

Alle Informationen finden sich im Bereich „Mitmachen“. Bitte vor Antragstellung die Richtlinien lesen.

Und das Goldene Chamäleon geht an …

Aus einem bunten und abwechslungsreichen Kurzfilmprogramm wurden am 20. März 2021 im Rahmen des zweiten von Movies In Motion geförderten Lieblings.Filmfestival-Projekts trotz Corona die Gewinnerfilme 2020/21 gekürt. Die Preisverleihung fand online statt.

Die Festivalcrew, bestehend aus 10 Jugendlichen im Alter von 13-18 Jahren hatte sich zuvor noch live an sieben Tagen im Herbst 2020 bei zwei Workshops im endstation.kino Bochum kennengelernt und sich dort der kurzen filmischen Form gewidmet.

Weiterlesen

Das Zuhause filmisch entdecken

Beim „Movies in Motion“-Projekt „UM-Challenge“ drehen Kinder und Jugendliche aus der Uckermark ihre eigenen Filme und organisieren ein Kurzfilmfestival.

(c)Tim Friedrich

Das Redaktionsteam von „Kultur macht stark“ hat sie besucht und berichtet über das Projekt: https://www.buendnisse-fuer-bildung.de/de/das-zuhause-filmisch-entdecken-2004.html

Die 56. Werkstatt der Jungen Filmszene startet heute!

Zum zweiten Jahr in Folge findet die Werkstatt der Jungen Filmszene online statt. Bis zuletzt hatte das Werkstatt-Team die Hoffnung auf ein Festival in Präsenz nicht aufgegeben, ist aber zuversichtlich, dass auch die Online-Version ein voller Erfolg wird.

Vom 19.-24. Mai ist das Programm der 56. Werkstatt der Jungen Filmszene zur Online-Ansicht auf Vimeo verfügbar.

Außerdem finden in dieser Form einmalige Filmgespräche per Zoom von Freitag bis Montag statt, bei denen sich jede angemeldete Person beteiligen kann.

Das Festival zeigt unter Anderem auch Filme mit medienpädagogischen Schwerpunkten.

Anmeldungen sind laufend möglich unter: https://interface.bjf.info/werkstatt/