Archiv der Kategorie: Allgemein

Richtlinien für die neue Förderphase (2023–2027)

Bei uns dauert es noch einen Moment bis zum Start der neuen Förderphase!

Erste Einreichfrist von Anträgen für Projekte: ca. Mitte / Ende März 2023
Projektstart: ca. Mitte / Ende Juni 2023


Richtlinien und Details werden im Laufe der ersten Monate 2023 auf unserer Homepage aktualisiert.
Gerne lassen Sie sich mit einer Mail an moviesinmotion@bjf.info auch in unseren Info-Verteiler eintragen!

Netzwerke(n) mit „Kultur macht stark“ – so geht’s!

Online-Impulsveranstaltung zum Thema Netzwerkbildung und –pflege
Mittwoch, 26. Oktober 2022 | 14.00 bis 17.00 Uhr

Wie knüpfen wir erfolgreich Netzwerke? Und was macht eigentlich ein gutes Netzwerk aus? Welche Netzwerkpartner sind für das Vorhaben wichtig? Dies und mehr möchten die „Kultur macht stark“-Beratungsstellen Brandenburg, Hamburg und Sachsen-Anhalt in einer Impulsveranstaltung mit Ihnen und Euch besprechen.

Weiterlesen

„Kultur macht stark“ IM FOKUS

Teilhabegerechte Gestaltung von Projekten – digitale Veranstaltungsreihe ab März 2021.

Die Teilhabe von Kindern und Jugendlichen an Kultureller Bildung zu fördern, ist seit 2013 der Kern des Bundesförderprogramms „Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung“. 2023 geht das Programm in die dritte Förderphase.

Im Übergangsjahr 2022 informieren und beraten vier „Kultur macht stark“-Servicestellen in vier digitalen Veranstaltungen dazu, wie Projekte erfolgreich teilhabegerecht gestaltet werden können.

Weiterlesen

BJF-Jahrestagung 01.-03.04.2022 in Wiesbaden: Filme grenzenlos – gegen Rassismus und Antisemitismus

Wie können wir Filme nutzen, um mit Kindern, Jugendlichen oder in der Nachbarschaft über Rassismus und Antisemitismus zu sprechen, um Vorurteilen entgegenzutreten und rassistische Verhaltensweisen aufzudecken? 

Gemeinsam mit Initiativen und Personen, die sich gegen Diskriminierung und für ein vielfältiges kulturelles Zusammenleben engagieren, veranstaltet der Bundesverband Jugend und Film (BJF) ein Wochenende mit Filmen, Workshops und Diskussionen. Ziel ist, sich den Themen Rassismus und Antisemitismus zu nähern, damit sie im Kontext der Jugend- und Filmarbeit diskutiert werden können.

Alle Interessierten können sich bis zum 15. März anmelden.   

Nähere Infos zum Programm und zur Anmeldung unter: https://www.bjf.info/veranstaltungen/jahrestagung