Archiv der Kategorie: Projekte

Hummel-Hangout

Den kreativen und konstruktiven Umgang mit digitalen Medien am Beispiel der Natur und Naturgestaltung fördern – das ist das Ziel des „Movies in Motion“-Projektes in Meißen.

Dazu wird eine bisher ungenutzte Hangfläche im Außengelände der ARCHE Meißen in ein kleines Paradies für Insekten und Kleinsäuger umgewandelt. Die teilnehmenden Kinder planen, bauen und pflegen dabei alles selbst und begleiten alles mit Foto und Film in Eigenregie. Dabei entstehen zum Beispiel Do-it-yourself-Anleitungen für ein Insektenhotel oder ein lustiger Stop-Motion-Film übers Erdbeeren-Pflanzen.

Einblicke in das Projekt gibt es auf der ebenfalls von den Kindern selbst gestalteten Website: https://hummelhangout.jimdofree.com

Die KinderKinoMacher im Kommunalen Kino Pforzheim

In Pforzheim leben Menschen aus 147 Nationen und bereits 54 Prozent der Stadtbevölkerung hat einen Migrationshintergrund. Die steigende Zahl der Flüchtlinge führt in unserer Gesellschaft zu einer kontrovers geführten Diskussion und ihre Anwesenheit wird als Gefahr für die Sicherheit empfunden. Um einer Spaltung der Gesellschaft entgegenzuwirken, realisiert das Kommunale Kino seit Jahren interkulturelle Projekte und setzt sich für ein gutes Miteinander ein.

Mehr als die Hälfte der Geflüchteten in Pforzheim sind Kinder und Jugendliche. Und sie haben es bei ihrem Ankommen in einer neuen Gesellschaft besonders schwer, da sie aufgrund der sprachlichen Barriere kaum Unterstützung von ihren Familien erfahren können. Die unbekannten Strukturen im Bereich Bildung und der kulturellen Partizipation einerseits und die finanzielle Situation andererseits erschweren diesen Weg zusätzlich.

Genau hier setzt das Koki mit dem Projekt „Mit Film begegnen“ an: Mit einem filmischen Angebot für geflüchtete Familien, wird dieser Gruppe die Möglichkeit geschaffen, sich dem Medium Film anzunähern, den Ort Kino positiv zu erleben und durch kulturelle Teilhabe den Weg der Integration zu ebnen.

(c)Bärbel Schierling/Pforzheimer Zeitung

Weiterlesen

KINOLINO Kinderjury zu Besuch beim SCHLINGEL in Chemnitz

Das KINOLINO Kinderfilmfest Dresden ist seit vielen Jahre ein großes Highlight für Filmfans jeden Alters. Im Rahmen des „Movies in Motion“-Projektes KINOLINO Kinderjury schauen sich Kinder und Jugendliche ausgewählte Filme an, bewerten sie und verleihen den „Goldenen Hecht“.

Das KINOLINO findet seit dem 6. Oktober in Dresden statt und zeigt die verschiedensten Kinderfilme. Die Teilnehmer*innen der Kinderjury im Alter von 8 bis 14 Jahren haben sich bereits im Vorfeld getroffen und sich vorbereitet. Sie haben sich mit dem Schwerpunkt DEFA Filme beschäftigt, selber Kriterien für die Bewertung der Filme entwickelt und bei einem Ausflug zum SCHLINGEL auch ihre Kolleg*innen in Chemnitz besucht.

(c) Objektiv e.V.

Weiterlesen

EMMERS in LEGO – Brickfilmprojekt in Dresden

Kinder und Jugendliche in Dresden-Pieschen erstellen ihre eigenen Brickfilme und erforschen dabei ihre Umgebung.

Einmal wöchentlich und in Ferienprojektwochen können sich die Teilnehmer*innen  ausprobieren – beim kreativen Austoben mit Legobausteinen entstehen die Geschichten und Kulissen für ihre Filme.

(c) zukunftswerkstatt dresden

Weiterlesen