Spannendes erstes Jahr „Movies in Motion“ in München gefeiert

39 gestartete Projekte und es werden immer mehr

Am vergangenen Freitag konnten sich im Rahmen des BJF-Begleitseminars zum Kinderfilmfest München viele interessierte Gäste einen Eindruck über „Movies in Motion“ verschaffen.
Seit einem Jahr organisieren Kinder und Jugendliche mithilfe unserer Bündnispartner ihre eigenen Filmveranstaltungen. Nach der Begrüßung durch Holger Twele im Vortragssaal der Bibliothek im Gasteig berichteten die Projektmitarbeiterinnen Maren Ranzau und Claudia Schmidt über das ereignisreiche erste Jahr und die vielen spannenden und vielfältigen Projekte, die gestartet werden konnten.
Einen konkreten Einblick, wie das vor Ort aussieht, gab es dann durch die Vorstellung unserer Projekte in Nürnberg und München.

MiM_Muenchen„Lauf, soweit du kannst“ heißt der Film, der in München bei einer Drehwanderschaft entstand und von zwei der beteiligten Jugendlichen sowie einem Teil des Medien- und Sozialpädagogenteams präsentiert wurde. Die Thematisierung von Ängsten, Grenzen und Herausforderungen aber auch das humorvolle Einbauen der „Verluste“ in die Geschichte des Films wurde vom Publikum mit viel Applaus aufgenommen.

MiM_NuernbergAnschließend berichteten die Nürnberger Kinder von ihren Filmsichtungen und der Exkursion zum Augsburger Kinderfilmfest, den ersten Schritten auf dem Weg zu ihren eigenen selbst veranstalteten Kinderfilmtagen. Diese werden im Oktober 2014 stattfinden und die Kinder zeigten eine erste Auswahl von möglichen Filmen anhand von Trailern.

Nachfragen und eigene Ideen konnten im Anschluss im Foyer diskutiert werden. Der BJF-Vorsitzende Norbert Mehmke lud zu einem kleinen Empfang, der rege zum weiteren Austausch genutzt wurde.

Wir freuen uns auf das zweite Jahr „Movies in Motion“ und viele weitere tolle Projekte. Wer dabei sein möchte, findet alle Informationen unter „Mitmachen„.