37. Filmtage bayerischer Schulen zeigen „Movies in Motion“-Produktion

„Bled gloffa“ läuft am Samstag, 11. Oktober 2014, im Hauptprogramm des Festivals für Filmemacher an bayerischen Schulen in Gerbrunn.

Der Film von und mit Jugendlichen aus Oberstaufen entstand im Mai/Juni diesen Jahres. Er erzählt die Geschichte der Zauberschülerin Julia und ihren neugierigen Mitschülern. Als bei ihren Zauberversuchen so einiges schief geht, erfahren dies die Jungs am eigenen Leib. Ist halt „bled gloffa“ (blöd gelaufen)! Die selbst organisierte Premiere fand am 11. Juli im Rahmen des örtlichen Gemeindefestes statt. Eingeladen wurde unter anderem mit einem Trailer (http://vimeo.com/100102029).

Jetzt, nach offiziellem Ende des Projektes, ist trotzdem nicht alles vorbei. Der Film wurde für die Filmtage eingereicht und ins Hauptprogramm aufgenommen. Damit ist er nominiert für die Förderpreise. Wir drücken die Daumen!

Weitere Informationen zum Festival: http://www.filmtage-bayerischer-schulen.de/

Wer nicht dabei sein kann, kann sich den Film auch online anschauen: http://vimeo.com/100822702

Durchgeführt wurde das Projekt vom „Movies in Motion“-Bündnis aus BJF, Schulmedienzentrum Oberallgäu, Schule Oberstaufen und Evangelisch-Lutherische Kirchengemeinde